Tratsch: Anregung: Aktualität ins Sauspiel

SchoWiedaKoanDU, 17. Dezember 2018, um 20:36

Es wird angeregt, mehr Zeitgeschehen in das Sauspiel einfließen zu lassen - einerseits um mehr junge Spieler zu interessieren, ältere zu sensibilisieren, andererseits auch um durch das Spiel selbst die eigene Betroffenheit zum Ausdruck bringen zu können für die Themen, die Millionen von Menschen dahingerafft haben und noch dahinraffen werden, wenn wir alle sie nicht aufhalten.

Es betrifft zu Beginn nur eine Kleinigkeit, die Benennung der 3 Laufenden: E,G,H - egal im welcher Spielausprägung - als "apokalyptische Reiter" oder Apos. Denn sie verleihen dem Besitzer ungeahnte Macht und erschrecken den Gegner.

Innerhalb der Apo sollte man nach Aktualität benennen. Die Namen der drei Apo können jährlich per Abstimmung wechseln, aber das sind Detailfragen.

In den 80er Jahren hätten sie vermutlich geheißen:
Peak_of_Oil / Gelbe Gefahr / Erdabkühlung
In den 90er Jahren
Waldsterben / BSE / AIDS
In den 00er Jahren
Massenvernichtungswaffen / EHEC / Vogelgrippe
Ab 2010
Syrienkrieg / Fukoshima / Erderwärmung

Es ist eine reine Gewöhnungssache, würde aber dem Spiel selbst und dem Betreiber mehr positive Publicity bringen. Was meint das Forum zu diesem Vorschlag?

SchoWiedaKoanDU, 17. Dezember 2018, um 20:59

und zur Erinnerung, das Thema hier ist auch noch offen: https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/15...

Es ist deprimierend, dass viele gute Vorschläge so einfach unter dem Teppich in Berlin landen.

Esreichen61, 17. Dezember 2018, um 21:07
zuletzt bearbeitet am 17. Dezember 2018, um 21:08

Positive Publicity aus negativ besetzten Begriffen...
nicht mein Fall

ob Vorschläge gut sind, ist Ansichtssache

astro, 17. Dezember 2018, um 21:57

Ey, des is Schafkopf, ein Spiel, das mal mehr, mal weniger Spaß macht. Aber es ist und bleibt ein Spiel und da wil ich keine sozialen, kulturellen oder sonst welche Probleme duskutieren.

kamiko, 17. Dezember 2018, um 22:36

meine Tante Frieda sitzt auch immer im FC Bayern Stadion mit ihrem Strickzeug
"Stricken ist so entspannend; muss des immer sein, dass die da dem Ball hinterher rasen wie die Irren und dieses Tor-Geschreie ist so laut..."

persönlich hab ich sie schon zum Häkelclub gefahren und was macht sie? kauft sich ein Ticket für's nächste Match.

Jenny35, 18. Dezember 2018, um 06:03

@Kami: Wo kriegt sie so einfach Tickets her? Wenn sie nebenbei strickt, hat sie bestimmt einen Sitzplatz. Kannst du sie mal fragen, ob sie mir auch mal 2 - 6 Tickets besorgen könnte?
Würde ihr dafür auch Wolle schenken.

Was hält deine Tante eigentlich von der Genderdebatte? Die müsste ja in etwa im selben Alter sein wie der Schowi.

Jenny35, 18. Dezember 2018, um 06:12

@Schowi: Ich glaub Jugendliche lassen sich nur dann auf diese Plattform locken, wenn ihnen als Kinder das Spiel schon beigebracht wurde. Ergo: Nicht die Plattform muss noch cooler werden, sondern du musst deiner Urenkelin und ich meiner Tochter, das Schafkopfen in echt - oder ums jugendlicher zu formulieren - in der fucking reality, beibringen.

kamiko, 18. Dezember 2018, um 08:54

Jenny, meine Tante Frieda meint:
"Ey, des ist Stricken, ein Hobby, das mal mehr, mal weniger Spaß macht. Aber es ist und bleibt ein Hobby und da will ich keine Fouls oder Tore oder sonst welche Unwichtigkeiten diskutieren."

aber warum sie dann ganz vorne sitzen muss, bei ihrer schwachen Blase, versteh ich nicht.

Jenny35, 18. Dezember 2018, um 09:00

Aber das sind doch keine Antworten auf meine Fragen.

kamiko, 18. Dezember 2018, um 09:15

stimmt. nun lass mich doch etwas astro-logie betreiben hier, zefix^^

Jenny35, 18. Dezember 2018, um 09:23

Schon wieder in der Holzkiste unterwegs?

zur Übersichtzum Anfang der Seite