Tratsch: Herr Maaßen

verana, 26. September 2018, um 00:22

Hi Traumbefreiter
Das mit PN finde ich irgendwie traurig.
War ein besseres Diskussionsfeld als hier in Sauspiel.
10 Jahre ein irgendwie saugutes Beitragsforum - für

mich.
Hast da da meine unglaublich guten Artikel

überhaupt gelesen????

Zum anderen;

Ich bin zwar kein SPD Mitglied.
Aber verzweifelt schon.
Auf die Wahl demnächst freue ich mich.
Wenn ich es denn endlich mal erleben darf, dass

mein Arbeitgeber abgwatscht wird.
Die SPD verdients leider momentan ned anders - wer

kennt denn da überhaupt noch einen Namen.
Grün -grün sind alle Hoffnungen...omei!

Ex-Sauspieler #145815, 26. September 2018, um 00:25

Ach und Befreiter :) Du vermutest schon ganz richtig: Politische Fahnen sind mir ein Greuel wie fast alle Gruppierungen, die man mit Blut unterschreiben muss ;D Trotzdem achte ich jeden, der seine Meinung vertritt. Und schließlich lässt sich vieles (wenn nicht alles :D) auf Menschliches und menschliche Unzulänglichkeiten zurückführen, auch Politik. Wäre es nicht möglich, einander beizutragen statt andere abzukanzeln wie übellaunige Nashörner?

verana, 26. September 2018, um 00:31

rash
Sei ned so kleinlich.
Sonst fange ich an, Zitate zu zählen.

Das war kein Märchen Zitieren, was soja tat.
Er ist neikragelt in das Märchen.
Wurde zu dem Kind, das das Ungeheure ausspricht.,
Dass der König nackert ist, obwohl das Volk ihn ob

seiner prächtigen Kleider bewundert.
Tja, was er damit wohl sagen wollte.

Ex-Sauspieler #145815, 26. September 2018, um 00:44

Das wüsste ich auch gern. Aber die Antwort steht noch aus.

Traumbefreiter, 26. September 2018, um 00:57

@ rashi: du bist doch echt kein friedlich mümmelndes nashorn, wir kennen uns doch schon persönlich ;-)
@ verana:
zu pn: wir hatten dort nie kontakt, 9ch bin dort wegen diveser, interner animositäten und meldeaktivitäten vor ca. 5 jahren entfernt worden, dann noch einmal (mehrfach, als multiaccount) von der "grünen-fraktion" vor 3 bis 2 jahren eliminiert worden! da wollten eben diese gewissen herrschaften einfach die in ihrer "deutungshoheit" geprägte plattform übernehmen. seither rede ich nur noch bezüglichdem www nur von a-sozialen plattformen! SAUSPIEL ist aber hier die mir einzig bekannte AUSNAHME! DAZU AUCH EIN DICKES DANKE NACH BERLIN; ALSO IN DIE ZENTRALE!
aber hast recht, rashi: wir haben alle menschliche (der ökononom sagt: rationale!!!) defizite. leben wir doch einfach damit 😄

faxefaxe, 26. September 2018, um 07:05

@Traumbefreiter der Kami und ich verstehen uns schon. Manchmal vergaloppiert er sich ein wenig :-)

HerrGottSakra, 26. September 2018, um 08:26

Topp

Ex-Sauspieler #145815, 26. September 2018, um 08:43

Danke, dass du dich nochmal meldest, wasch. Wem du was glaubst, kann und will dir keiner vorschreiben (auch hier nicht). Jeder bildet seine Meinung aufgrund der Erlebnisse und Erkenntnisse seines Umfeldes und Horizonts - und verändert sie (hoffentlich gelegentlich) auch. Im Rahmen dieses Tratsch-Threads hat dein Post* jedoch Verwirrung gestiftet, auch wenn du ihn als Befindlichkeit kommentiert hast. Andere haben deine nicht ausformulierten Gedanken aufgegriffen und auf ihre Weise interpretiert. Keiner hat die Wahrheit gepachtet, dennoch kann man sich darüber austauschen und zu einer Verständigung finden, selbst wenn die heißt: Wir sehen die Sache verschieden.

Der Gedanke, dass jede Äußerung bei anderen im Rahmen bestimmter Bezüge interpretiert wird, trifft genauso auf die Menschen zu, mit denen du dich persönlich austauschst wie hier im Forum - und auf Journalisten, Politiker - grundsätzlich jeden. Daran ist nichts falsch. Wer behauptet, er kenne die einzig wahre Wahrheit und alle Details, zeigt sich eher eingeschränkt oder abgehoben. Meist liegt die Wahrheit irgendwo zwischen den Extremen und oft im Dunklen :D - weshalb fragen und hinterfragen meist ein guter Anfang ist, sie ans Licht zu bringen. Oder man klappt Augen und Ohren zu und kehrt dem, was man nicht an sich ranlassen will, den Rücken. Auch ein Lösung. Mal kurz aus der Versenkung feuern und dann wieder in dieselbe verschwinden (diese hier im Forum bekannten Zwischenrufe) finde ich am ehesten befremdlich.

*https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/18...

faxefaxe, 26. September 2018, um 09:00
zuletzt bearbeitet am 26. September 2018, um 09:02

Mit Menschen in unserem Umfeld reden wir alle, kein Grund stolz darauf zu sein. :-) Medien können da eine hilfreiche Ergänzung sein.

Aber ich möchte überhaupt niemanden zum Medienkonsum zwingen, jeder, wie er mag.
Nur urteilen halt vornehmlich Menschen abfällig über "die Medien", die gar keine oder nur wenige kaufen und dann konsumieren.

verana, 26. September 2018, um 09:15
zuletzt bearbeitet am 26. September 2018, um 09:16

guten morgen
rash

ja, es ist richtig, sich nicht nur in zwischenrufen an
einer "diskussion" zu beteiligen.
Bei einer virtuellen diskussion, die man vorwiegend
als leserin verfolgt, mischt man = ich sich halt dann
ein, wenn man punktuell etwas sagen-schreiben
möchte.
Was aber nicht heißt, dass man nur auf reizbegriffe
reagiert und sonst nichts beitragen kann.
Ich habe mich in politischen diskussionen hier
eingebracht und ich habe durchaus etwas zu sagen.
dass ich das nur mehr in dieser hereinhuschform
mache, ist schlicht und einfach meine persönliche
konsequenz.
du bist - subjektiv sicherlich zurecht - auf mich
sauer.
bedenke dabei aber bitte, dass eine wertende
reaktion zuerst von dir ausging.
Und vergess nicht, dass eine unsachliche wertung,
die dir hier entgegen geschleudert wird, bei mir
ebenso eine reaktion für dich auslösen konnte und
könnte.
Da ich zum thema so viel zu schreiben hätte, klinke
ich mich nun wieder aus.
denn meine beträge sind nur reaktionen auf
geschriebene verhaltensweisen - sie sind
thematisch inhaltslos.

Ex-Sauspieler #145815, 26. September 2018, um 09:24

@verana: Moin auch :) Bei mir ist nix hängengeblieben. Die mögliche Interpretation, auf die ich reagiert habe, ist so abstrus, dass mir davon übel wird. Deshalb hab ich direkt gefragt, aber leider weiterhin indirekte Antworten bekommen. Rechtfertigen muss sich niemand. Unmittelbare Antworten auf gestellte Fragen wären schön.

verana, 26. September 2018, um 10:37
zuletzt bearbeitet am 26. September 2018, um 10:39

rash
was soll ich darauf antworten:....ist so abstrus, dass mir davon übel wird...
Es geht um Wahrheit, um Meinungsbildung hier im
thread.
Eine Wahrheit, die es "öffentlich" nicht gibt...und
überhaupt.
Soja brachte ungenannt "des Kaisers neue Kleider
ein.
Eine Parabel für "käufliche Wahrheit".
Der Kaiser ist nackt, allen wird vermittelt, wer nicht
seine prächtigen Kleider sehen kann, ist dumm.
Dehalb bejubeln alle den nackten Kaiser in seiner
nicht vorhandenen Pracht.
Nur das arglose, durch nichts manipulierte Kind
sagt, was es wirklich sieht, also die Wahrheit.
Ein Märchen halt.

Wird dir von dieser Interpretation übel?
Ich ging a wengal davon aus, dass alle diese
Märchen kennen und den Bezug, den soja herstellen
wollte, verstehen.
Deshalb ergänzte ich seinen Beitrag "mystisch", wie
du es empfunden hast.
Wenn du nun den Verlauf dieser Beitragsreihe ernst
verfolgst, dann bitte ich dich, deinen formuliuerten
richtigen Denkansatz, wie man sich Meinung bildet,
wie man in Diskussionen diese vertritt, wo, wann
und warum welche Irrtümer dabei entstehen, das
Menscheln halt, ernst zu nehmen.
Wovon wird dir übel?

Ex-Sauspieler #145815, 26. September 2018, um 10:56

Von Anspielungen auf gerade vorbeiflanierte Kaiser in neuen Kleidern und unbeantworteten direkten Fragen wird mir übel. Ebenso von Abkanzelungen, dass jemand zu dumm sei, die Wahrheit zu erkennen, weil er in Zitaten denke. Ich würd das alles jetzt mal so stehen lassen, verana, weil Nachtarocken hier gar nix bringt.

verana, 26. September 2018, um 11:45

Schade!

zur Übersichtzum Anfang der Seite