Tratsch: Ich klage an...

steffekk, 05. September 2018, um 21:01

Ich mache einen Vorschlag - lasst uns bzw. euch die Sache, einfach erst mal vergessen - nichts ist so wichtig, wie ein harmonischer Miteinander in einem Schafkopfforum.

Und wenn man sich streitet und anfeindet - dann geht das bitteschön um ein Schafkopfspiel , oder irgendwas dass damit zu tun hat.

Lasst einfach gut sein - ich weiss von was ich spreche, glaubt mir.

JesusLibuda, 05. September 2018, um 21:05

@steffekk: Jetzt klingst du wie der Zweitaccount vom Rash.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 21:07
zuletzt bearbeitet am 05. September 2018, um 21:08

LOL. Inhaltlich bedeutet steffeks Post übrigens das, was spider vor vier Stunden auf Seite 1 geschrieben hat - voll dialektisch übrigens, also bairisch: Lauta Deppn ;)

JesusLibuda, 05. September 2018, um 21:09

@Rash: Das war nicht Krattler, sondern Spider. Ausserdem sprichst du schon wieder für jemand anderen. Oder bist du ein Zweitaccount vom Steffekk?

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 21:10

Ich mach das nur für dich, Jen :D Trigger, Trigger... Und ja, hab krattler/spider schon korrigiert. Merce.

JesusLibuda, 05. September 2018, um 21:11

The multi prison blues

Ein Mann und sein Zweitaccount kämpfen gegen das Unrecht. Und werden deshalb zu Recht eingesperrt.

steffekk, 05. September 2018, um 21:13

ihr seid noch frisch - grünschnäbel könnte man sagen, deshalb sei es euch in dem fall auch verziehen.

es ist nunmal so hier - wenn ich einen vorschlag mache, dann dient das wort vorschlag nur der etikette.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 21:17

😶

kamiko, 05. September 2018, um 21:18

@yellow, es ging doch nicht um Hannes.
Er vertritt hier einige verletzte Gemüter, sowie die Ordnung im Forum.
Natürlich sollte schon die Gegenposition erlaubt sein.
Aber Du triffst es: wer im Glashaus sitzt... und da geht es um eben jene, die sich verletzt fühlen;
und es geht um die, die sich völlig unschuldig fühlen.
-----------------
aber - um steff's Vorschlag nachzukommen...
... wo sind sie nur, meine Spezialpillen ... so und nun hab ich Euch alle lieb - zumindest, bis die Schwester kommt und mich wachrüttelt ... setz mich in den Schaukelstuhl, versenk meinen Blick in den Wald gegenüber und beriesele mich mit Wahrheiten, die sicher nie altern ...

https://www.youtube.com/watch?v=UEJNMkEr1Ls

Margeriten, 05. September 2018, um 21:41

Hannes , ein grosses Lob für Deine so treffenden Worte mit Danke an Dich

kamiko, 05. September 2018, um 22:36

jetzt kram ich schon seit einer Stunde und such im ganzen Nachtschrankerl, aber nein, einfach kein Marzipan mehr da, das ich anbieten könnt.

Schon gschert - jetzt lasst ihr mich ganz schön blass aussehen .. den kami .. einfach kein Zuckerl parat, wenn's angsagt wär...

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 22:53

Honey... https://youtu.be/ZuuH2lnyizM

kamiko, 05. September 2018, um 23:18

omg - wie lang hab ich das schon nicht mehr gehört - wunderschön.
viele werden sagen, schnulzig, aber ich steh auf so was.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 23:21

Du wolltest doch was Süßes ;)

kamiko, 06. September 2018, um 07:37

das Lied ist ja nicht "süß" - würd's eher in die Kategorie "nostalgisch" einordnen.
-----
ansonsten -so als Forums-Diabetiker- lehne ich jede Form von Zucker ab.

nöö rash, ich hab's nicht so mit "emotioneller Intelligenz", dafür bin ich zu alt. "in vino veritas" - mir ist es am liebsten, wenn man reinen Wein einschenkt - alt und durchgegärt, von der gezuckerten Pampe bekommt man nur Kopfweh.
meinem Gegenüber würd ich nichts geringeres anbieten als das.

Ex-Sauspieler #145815, 06. September 2018, um 08:27

Moin kami :D ...und seufz: Nein, das Lied ist nicht "süß", weil Musik ja nicht schmeckt - lol - außer man ist synästhetisch veranlagt. Aber der Titel bezeichnet etwas Süßes und manch einer verzieht bei dem Sound das Gesicht wie bei einer Wurzelbehandlung ;)
Und überleg mal: Wenn man eingedenk der Wirkung seiner Worte und der möglichen Reaktion seines Gegenübers spricht, ist das noch lange kein Süßholzraspeln. Wann ist ein Mann ein Mann? Männer trinken ihren Kaffee ohne Zucker, aber mit Schuß?

kamiko, 06. September 2018, um 08:59

na ja, Rash, ich find's ja goldig, dass Hannes genau in das Fettnäpfchen getreten ist, das er als solches einen Post vorher angeprangert hat
... schmunzel ...

Aber!
Man kann eben in so einer überzogenen Form (in diesem Fall "Hitlergruß") etwas auf einfache Weise erklären ohne sich in Diskussionen zu verlieren, da die Anzweiflung des Beispiels indiskutabel ist.

Hätte er stattdessen geschrieben "wenn jetzt jemand 'Volldepp' schreibt, können wir das nicht zulassen", dann wär vl. jemand gekommen und hätt gemeint "hee, das ist im Schafkopf und auf dieser Plattform doch Umgangssprache!".

Und schon geht es nicht mehr um das, was man eigentlich verdeutlichen will, sondern man verliert sich in Nebenkriegsschauplätzen
(wie viele sagen auf dieser Plattform denn 'Volldepp' - im Chat, im Forum ... hatte der andere vorher was gesagt usw.).

Natürlich hat er damit nicht gesagt, Jenny sei ein Rechtsextremer - genauso wenig, wie ich im Eingangspost jemand mit "rechts" oder Nazi gleichgestellt habe.
Aber so viel Intelligenz sollte von jedem schon zu erwarten sein, dass das lediglich als Analogie aufzufassen ist und nicht wörtlich genommen werden darf. Wenn sich da jemand auf den Schlips getreten fühlt, liegt's doch im Auge des Betrachters.

Ex-Sauspieler #145815, 06. September 2018, um 09:03

Yupp: It takes two to tango. Ois roger.

spielfuehrer, 06. September 2018, um 09:09

wenn man will, wenn man wirklich, wirklich will, dann kann man sogar einen ochsen mit einer stallfliege vergleichen.

da gibt's bestimmt auch gemeinsamkeiten zu entdecken, wenn man sich anstrengt.

Ex-Sauspieler #145815, 06. September 2018, um 09:23
zuletzt bearbeitet am 06. September 2018, um 09:25

Mit dir kann ich mir das lebhaft vorstellen, spielfuehrer - ROFL. Moin auch :)
EDIT: Sollte das "bei dir" heißen???
https://youtu.be/mTwAZKXneTk

kamiko, 06. September 2018, um 09:29

da sitzt mein katholischer Background zu tief - wenn man immer nur Metaphern einverleibt bekommt, haftet das...

steht nun mal in der Bibel "Ich bin die Tür".
selbst schuld, wer dann meint, auch da gäbe es etwas durch's Schlüsselloch zu sehen.

oder "von oben gezeugt" - wenn man das nicht womöglich sogar als Missionarsstellung missinterpretiert, hätte man wohl schlechte Karten in einer Diskussion mit einem Biologen.

Ex-Sauspieler #145815, 06. September 2018, um 09:36

Wenn ich mich jetzt erdreiste zu interpretieren, was spielfuehrer möglicherweise sagen wollte, krieg ich von Jenny auf die Finger...
Wire - Fly in the ointment (revisited?)
https://youtu.be/FkDpHI6gIts
Doors (of perception?) - Break on through
https://youtu.be/a3iXEPvG_ss

Soizhaferl, 06. September 2018, um 09:40

Mir sind in dieser Diskussion insgesamt viel zu wenige Aspekte abgedeckt. Vor allem moralphilosophisch wird die Sperrung und Entsperrung bislang viel zu wenig unterfüttert. Wenn hier im kleinen schon so unsauber gearbeitet wird, wie soll das dann im großen funktionieren? Ich fürchte um die Menschheit.

Ex-Sauspieler #145815, 06. September 2018, um 09:47

Eha, das Haar in der Suppe, soiz? Nach dem Machtwort von steffekk werden hier allenfalls noch die Sitten diskutiert, wie wir hier diskutieren.

JesusLibuda, 06. September 2018, um 11:53

Ochsen und Stallfliegen sind Lebewesen, die häufig in Ställen anzutreffen sind. Ochsen gelten als stark. Fliegen eher nicht. Trotzdem hat der Ochse gegen die Fliege keine Chance. Der Ochse kann sich im Kampf gegen die Fliege nur selber weh tun.

zur Übersichtzum Anfang der Seite