Tratsch: Ich klage an...

kamiko, 05. September 2018, um 11:08

Jenny auf der Anklagebank...

und wer klagt ihn an? Hannes?
er schreibt:
"Den Eröffnungsbeitrag habe ich gerade entfernt, da er nicht nur mir, sondern auch vielen anderen Spielern zu Recht aufstößt."

mir sagt das -wie vermutet-, dass sich da jemand beschwert hat und Hannes reagieren musste.
war es einer? waren es zwei?
Hannes redet von "vielen"!

Komisch - dabei kann ich mich gar nicht an einen Sturm der Entrüstung in dem Thread erinnern, als der "Eröffnungsbeitrag" eingestellt wurde...
Wo waren denn da die vielen? Gehört es etwa zum Anstand, seinen Mund nicht aufzumachen und hintenherum gegen jemand mobil zu machen?
Ich klage an...!

Bereits im anderen Thread wurde Jenny animiert, doch bitte einen neuen Thread aufzumachen. Auch als er das gemacht hat -mit ein paar Erweiterungen- wurden ihm eher Lobeshymnen zugetragen...
... und dann will es keiner gewesen sein!
Hee Jungs*innen, so war es auch im dritten Reich! Es gab ein paar - die Akteure, aber es gab auch die, die denen zujubelten - die Masse.
"Mitgegangen, mitgehangen".
Wer jemand zu etwas anstiftet, sitzt mit im Boot, solange er sich nicht sofort bei einer Überschreitung distanziert.
Von der Anklage an Jenny dürfen sich etliche ihr Stück abschneiden.
Sich im Nachhinein durch Schweigen aus der Misere ziehen zu wollen, ist nicht redlich.
Ich klage an...!

Was hat Jenny im Eingangsthread gebracht?
Ich erinnere mich bspw. an "kamiko: Ich bein ein Volldepp, ..."
Da kann ich nur sagen, er hat mich super charakterisiert, denn wenn mir danach ist, bring ich genau so was.
Es ist nichts anderes, als sich an Fasching zu verkleiden oder als Komödiant die Rolle des Tölpels einzunehmen.
Doch im Thread - was soll da ansonsten noch so anstößig gewesen sein, dass sich "viele" beschwert haben?
War die Charakterisierung zu präzise? War da der eine oder andere über sich selbst erschrocken? Hee, so seid ihr - ich fand es absolut gelungen - lasst die Wut nicht an denen aus, die den Spiegel vorhalten. Sensibelchen, Jammerlappen!
Ich klage an...!

Den zweiten Post von Jenny fand ich geschmacklos. Subjektiv. Doch welcher Maßstab zählt objektiv? Musste man ihn löschen? Wenn er jemand beleidigt, dann doch den Autor und sonst niemanden.
Fakt ist aber: "es war etwas los". Für mich Unterhaltung - ist das nicht auch ein wenig der Sinn eines Forums? Wollen wir nicht auch Scherzen und Lachen?
Ist "sich Prügeln" jetzt schon strafbar? - Was ist das für eine Welt, wenn jeder quasi nur mit dem Rechtsanwalt herumläuft; früher hat man sich geprügelt und danach zusammen ein Bier getrunken - der eine ein Pflaster links, der andere rechts.
Und grad lustig war's.

Warum können es nicht alle einfach als "nette Zankerei" abhaken, statt etliche (-wie ente immer sagt-) moralinsauer zu reagieren?
Streben da einige ein strunzlangweiliges Forum an? Sind einige so verbissen, dass sie nur mit dem Zeigefinger herumlaufen? Wollt ihr nur stupide Dominosteine legen? "Einer flog übers Kuckucksnest..." - den anderen empfehle ich ihre Pillen zu nehmen!
Ich klage an...!

Unter "Freunden" darf man sich gern auch mal "attackieren", aber auch mit "Feinden" sollte man lernen fair und nett umzugehen. Worte - ach geh, die muss man nicht so auf die Waagschale legen. Gell kratti - war es nicht schön, wenn Du mir dann wieder etwas hingeworfen hat?^^ Wenn Du nicht mehr da wärst, würde ich etwas vermissen.
Und ihr?
Nicht, dass ihr besser oder schlechter wärt wie die Gesellschaft, aber so viel sei Euch verraten: die Gesellschaft find ich manchmal zum Kotzen.
In diesem Sinne: einen wunderschönen Tag, LIEBES Forum.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 11:48

Wow, kamiko, Respekt! Bin im Prinzip deiner Meinung, dass diejenigen, die sich zu Jennys FPB geäußert haben + in ihm genannt wurden, eher amüsiert geäußert haben. Man kann wohl davon ausgehen, dass diejenigen sich eher nicht hintenrum beschwert haben bei den Admins. Allerdings hat Jenny seine Texte im Nachhinein bearbeitet + erweitert - und letztlich gelöscht, wahrscheins um jede weitere Diskussion darum zu beenden. Mag auch sein, dass sich ein Admin gewehrt hat, Worte + Taten von sich karikiert zu lesen - aber, er/sie hat die drastische Antwort (Sperre) wieder zurückgenommen, was diejenigen, die sich eh nicht übermäßig angepflaumt gefühlt haben, offensichtlich begrüßt haben.

Unschön, aber nicht zu ergründen ist die Möglichkeit, dass sich jemand oder mehrere stillschweigend beschwert haben, also ohne sich dazu im Forum zu äußern: Was willst du dagegen unternehmen?

Ich denke mal, Ruhe im Karton ist angesagt: Die Sache ist durch. All is well that ends well.

kamiko, 05. September 2018, um 12:10

es geht nicht um Jenny, es geht nicht um die Admins, sondern das Forum.
im thread Bilderstürmer fallen auf der ersten Seite zwei Posts auf:
puenkt_chen, die sich -zu diesem Zeitpunkt gemessen an dem vielen vorausgegangen Beifall- gegen die vermeintliche Mehrheit stellt.
und soja, der doch heftige Kritik an sauspiel übt.
Gegensätzliche Meinungen - und dennoch, für mich beides das, was man Zivilcourage nennt.

Stimmt, das Thema ist durch. So was bleibt aber -was mich betrifft- in Erinnerung.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 12:24

Mehr als Zivilcourage in Worten hat ja wohl stenz1969 gezeigt, nämlich Aktion durch Fürsprache für Jenny bei den Admins, wie ich es lese. Den solltest du also auch nennen.

Jenny35, 05. September 2018, um 13:26
zuletzt bearbeitet am 05. September 2018, um 18:36

Das Schlimmste an der Zensor, entarteter Konst, ist, wenn sie nor onvollständig dorchgeföhrt wird. Wer die Kopie vernichtet, darf das Original nicht schonen! Seite 114 im Witzefred. Meine restlichen Beiträge lösche ich selber.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 13:48

https://www.sauspiel.de/forum/diskussionen/28...

Eha, du willst alle deine Forumsbeiträge löschen, Jen?

Hannes, 05. September 2018, um 14:49

Dass man ein kleines bisschen auf seine Wortwahl achten sollte, auch wenn es ein paar andere Kerle gibt, die einen dafür sogar noch feiern, ist also ein Ding der Unmöglichkeit?

Und dass es Spieler gibt, die so etwas zu Recht nicht gutheißen, aber auch keine Lust haben sich mit Personen zu unterhalten, die so etwas von sich geben bzw. feiern, erinnert an die Anfänge des dritten Reichs?

Ganz ehrlich, kami, wenn Du regelmäßig solchen Unsinn verzapfst, brauchst Du Dich über Dein Standing in diesem Forum nicht wundern.

spielfuehrer, 05. September 2018, um 14:54

oh seht nur, die büchse der pandora wurde gerade eben geöffnet.

gute unterhaltung! :)

spielfuehrer, 05. September 2018, um 14:56

kami, it's your turn!

steffekk, 05. September 2018, um 14:57

champ !

Jenny35, 05. September 2018, um 15:30

@Rash: Ausnahmslos. Mit einer Ausnahme. Mach dir wegen der Mühen keinen Kopf. Ich werde dafür, besser gesagt: währenddessen, bezahlt. Danke für die Aufmunterung auf meiner Pinwand. Ich bin aber gar ned betrübt. Eher belustigt. Mir ist nämlich mittlerweile klar geworden, dass ich bei "Verstehen sie Spass" gelandet bin.
Erst werde ich gesperrt, wegen dem fpb Teil 2. Dann werde ich entsperrt und der fpb 1 + 2 ebenso. Der komplette fpb war also 2-3 Tage lang wieder zu lesen. Dann beschweren sich ein paar und daraufhin wird der fpb Teil 1!!! gelöscht. Der "bösere" Teil 2 blieb drin. Den hab ich dann selbst gelöscht. Und als ich nun beim Löschen meiner sämtlichen Beiträge im Witzefred vorbeischaue, seh ich: folsom prison blues Teil 1.

Ich würde mein Samsung Tablet darauf verwetten, dass gleich Guido Cantz, verkleidet als Sauspiel Administrator, daherkommt und mir die versteckte Kamera - und vielleicht sogar das scharfe s - auf meinem Tablet zeigt.

steffekk, 05. September 2018, um 15:38

löschen tut man an Durscht

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 15:52

steffek, unbekannterweise :D Deine Beiträge nicht nur hier sind famos - lol.

@Jenny: :) Spaß zu verstehen, setzt voraus, dass man über sich selbst lachen kann. Die meisten Avatare, die im FPB einen Auftritt hatten, konnten das. Etwas andres ist es, wenn jemandem Sprache oder Themen gegen den Strich gehen, der in deinem Opus ;) keine Rolle hatte. Deine Sperrung wurde ja als Warnschuss deklariert: Die Admins sind aufmerksam geworden und versuchen, Auswüchse zu deckeln, denk ich. Dass du alle deine Inhalte löschen willst, finde ich überflüssig und ein wenig trotzig. Aber wenn's dich glücklich macht, nur zu. War doch ganz witzig mit dir zu plauschen :D Keep your head up!

Soolbrunzer, 05. September 2018, um 16:16

Grundsätzlich würde ich mir etwas mehr Transparenz wünschen. Das fängt schon beim Auftreten der Verwaltung hier im Forum an. OK, hin und wieder schreibt ein gewisser Hannes, ein Schelln-Mitglied was ins Forum... aber was weist den als Verwalter aus? Waddema, muss ich unten auf "Über uns" klicken, weng runterscrollen, siehe da: "Die Mitarbeiter". Der vierte Avatar von rechts wird als dieser ominöse "Hannes", Schelln-Mitglied ausgewiesen - allerdings musst Du erst mit der Maus übers Männle, um Profil-Bild und -Namen zu erfahren.

(Übrigens offenbart diese Seite auch, dass zumindest theoretisch fantasievollere Avatare möglich wären... der "Martin" hat ein tolles Commodore-Trikot an... gibts demnächst endlich auch ein Würzburger-Kickers-Trikot?)

Soll aber wohl das "Familiäre" dieser Seite unterstreichen, dass die Verwaltung locker, face-to-face, auf einer Ebene, als einfache Mitglieder im Forum mitreden, normal halt, kumpelhaft, familiär. Anders als in anderen Foren, wo die Admins sich gleich protzig als solche zu erkennen geben. Naja.

Transparent wäre auch gewesen, etwa zu schreiben: "Aufgrund verschiedentlicher Beschwerden haben wir die obenstehenden Posts gelöscht und den Verfasser (vorübergehend) gesperrt..." - oder so.

Auch wenn ich Kami's Anklage ä bissle drüber finde (der Drittes-Reich-Vergleich ist schon ä weng übertrieben, kami) - die Verwaltung hat sich in meinen Augen mit dem Vorgehen in der "Gefängnisaffäre" keinen Gefallen getan...

Und Bewertungen des Standings bestimmter Forumsteilnehmer halte ich für eine souveräne Forumsverwaltung auch unangemessen - aber halt, die stammte ja nur von unserem Forumsgenossen Hannes... och nö, waddema, der is doch Mitarbeiter hier laut "Über uns"... ach zefix (schafkopfbezogener Fachausdruck gemäß Punkt 6.3. Satz 1 AGB), is des alles verwirrend.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 16:35

2 sool! Wär einen Verbesserungsvorschlag wert, dass offizielle Forumsbeiträge des sauspiel-Teams von Avataren - waddema - mit Gras-Marker (?) gepostet werden.

Jenny35, 05. September 2018, um 16:41

Lieber Rashomon

Wenn jemandem Themen oder Sprache in einem fred gegen den Strich gehen, dann gibt es für diesen Jemand vier Möglichkeiten.

1. Er liest nicht in diesem fred.
2. Er liest in dem fred und übt darin Kritik. Er verlangt nicht die Zensur, sondern streitet mit dem Verfasser und anderen Forumsteilnehmern über den Beitrag (über Geschmack lässt sich immer streiten).
3. Man liest in dem fred und fordert darin ÖFFENTLICH Zensur.
4. Man liest in dem fred, schreibt aber nicht darin, sondern schreibt der Administration und fordert dabei HINTERRÜCKS Zensur.

Man muss vielleicht nicht das Dritte Reich herbeiziehen, aber Gruppe 4 darf durchaus der Vorwurf gemacht werden, dass ihre Herangehensweise, an die Arbeit der IMs während DDR Zeiten erinnert. Es sei denn, es steht jemand mit einer Knarre neben ihnen, der sie dazu zwingt, Beiträge zu lesen, die sie nicht lesen wollen. Ist dies nicht der Fall, darf unterstellt werden, dass ihnen das Denunzieren Lust bereitet. Sonst würden sie sich ja wie Gruppe 1 verhalten.

Gruppe 1 ist völlig in Ordnung
Gruppe 2 ist Vorbild für alle, die aufrechte Demokraten sein wollen.
Gruppe 3 sollte sich die Frage stellen, ob sie wirklich so anmassend sein möchte, darüber zu bestimmen, was andere für Inhalte gezeigt bekommen.
Gruppe 4 ist ....piep....piep....Gruppe 4 widme ich die Löschung sämtlicher meiner Beiträge.

Ex-Sauspieler #145815, 05. September 2018, um 16:51

Beides ist Bewertung, Jenny. Und tatsächlich gibt es Menschen, die ihre Meinung hier (nicht mehr) ausdrücken, weil der Ton hier teilweise schnell entgleist oder die Antwort unter die Gürtellinie geht. Kannst antworten, a guada hoits aus und um an schlechtn is ned schad... Komm-kation is schwer :)

Spider124DS, 05. September 2018, um 16:59
zuletzt bearbeitet am 05. September 2018, um 17:16

Guat dann wär I halt gschperrt, owa des moua raus:
Lauta Deppn!

serave, 05. September 2018, um 18:04

Hannes Aussage finde ich überhaupt nicht in Ordnung:"brauchst Du Dich über Dein Standing in diesem Forum nicht wundern."
Ist denn das Standing ein Qualitätsurteil für das, was jemand schreibt? Ich bin froh, dass es einige Bekannte, aber vorallem auch Neuzugänge gibt, die nicht in das angepasste Verhalten passen.

Bunte Gesellschaft ist wohl nur bei der Herkunft populär, aber nicht beim Denken, Reden oder Handeln.

Hannes, 05. September 2018, um 18:56

Leider ein typisches Phänomen unserer Gesellschaft. Sich daneben benehmen und dafür dann noch Toleranz fordern. kami sucht regelmäßig gezielt den Streit, weil er es toll findet, wenn es eskaliert. Dabei schreckt er auch nicht vor Teils unverschämten Vergleichen zurück. Wer sich so aufführt, muss auch mit einer öffentlichen Schelte leben können. (Und so wie ich ihn einschätze, kann er das auch.) Es kann nicht sein, dass jeder Mist unter Meinungsvielfalt durchgeht.

Die eigene Meinungsfreiheit wird dort beschränkt, wo sie die Rechte anderer verletzt.

Ihr seid alle erwachsen und keine 5 mehr. Da wird man ein Mindestmaß an Anstand voraussetzen dürfen. Möchte man zumindest meinen. Trotzdem gibt es immer wieder einzelne Spieler, die austesten wie tief sie beim Niveau-Limbo kommen.

Statt das eigene Fehlverhalten einzusehen, wirft man dann auch noch anderen Spielern vor, dass sie sich nicht so anstellen sollen und die Beiträge doch nicht lesen müssten. Der Logik entsprechend braucht sich doch eigentlich auch niemand über die Hitlergrüße in Chemnitz aufregen. Wen es stört, der soll halt weggucken oder es den Deppen ins Gesicht sagen……

Wir erwarten wirklich nicht viel. Wenn aber selbst diese Erwartungen unterboten werden, dann greifen wir ein. Benehmt Euch vernünftig und geht einigermaßen respektvoll miteinander um, dann brauchen wir auch nicht eingreifen. Ihr könnt mir glauben, dass wäre uns deutlich lieber. Wir haben auch keinen Spaß daran erwachsene Menschen maßregeln zu müssen, aber gelegentlich lässt man uns keine andere Wahl.

puenkt_chen, 05. September 2018, um 19:01

bravo hannes, man kann es nicht treffender formulieren!

ObiWan44, 05. September 2018, um 19:07

Als mittlerweile stiller Mitleser hier im Forum (übrigens die Grupp 5... jenny... die hast ganz vergessen) möchte ich dem Beitrag von Hannes vollsten Respekt zollen!!! Danke für diese klaren Worte!!!

steffekk, 05. September 2018, um 19:13

Mir gehts da wie dem Soja - ich will Agnes - vor Hannes hab ich immer noch totale Angst und die beeinflusst mich derart , dass ich bei Sarah Paranoia schieb. Vielleicht ist sie ja aber auch mittlerweile wirklich so grausam wie sie mir in meinen Alpträumen erscheint...

Er war damals einfach zu brutal, als dass ich keinen psychischen Schaden hätte davon tragen können. Wäre ich nicht ich und hätte diese unglaublichen Nehmerqualitäten, dann würde ich noch heute wie ein Gorilla in Gefangenschaft hin und her wippen.

ich würde mein Umfeld zur Weißglut bringen mit meinem Gewippe - man würde mich meiden, mich aussondern - MICH zu dem ihr Aufschaut, aus dem ihr Kraft schöpft, der euch Auffängt wenn ihr im Fallen seid.
Nicht auszudenken !!!!

Er ist wie HULK nur, dass er stehts seinen kühlen Kopf behält.

Er ist Blitz und Donner - Wind und Regen - Sturm und Eis

Man kommt nicht an ihn heran, weder physisch noch auf mentaler Ebene - er ist der fetteste unter allen Hähnen im Stall - er ist DER Silberrücken - unanfechtbar, nieerreicht.
-----------

Agnes komm , komm bitte zurück - du bist eine Fee, du bist Elvis du bist alles - komm zurück !

kamiko, 05. September 2018, um 19:31

@Hannes, wo schrieb ich bitte, dass es "ein Ding der Unmöglichkeit" sei, auf seine Wortwahl zu achten?
Im Gegenteil bewertete ich den zweiten Post von Jenny ebenfalls als "geschmacklos" (allerdings wohlweislich, dass dies ein subjektives Empfinden meinerseits ist).
Was also bewegt Dich zu Deinem ersten Satz?
Ich seh da keinen Bezug zu meinem Post.
------------------

Den Vergleich zum dritten Reich habe ich bewusst gewählt, da jedermann die Geschichte kennt -bzw. kennen sollte, mit welcher Euphorie die Masse losgezogen ist - und hinterher wollte es keiner gewesen sein.
Es ist eine Analogie - beim besten Willen weiß ich nicht, was daran falsch sein sollte.

Ich hätte auch Trump, Brexit, Chemnitz, die "welcome-Euphorie", Ausschreitungen in Hamburg, Rebellen in Syrien, Islamische Staat und was weiß ich nicht alles nehmen können...
... und überall folgt es dem gleichen Schema:
eine euphorisierte Masse, ein paar Gegenakteure, viel was im Hintergrund läuft, Machtverhältnisse und die Interessen der Einzelnen.

Sorry, aber für mich läuft das alles nach dem gleichen Schema ab - egal, ob im Großen oder wie hier nur im ganz Kleinen.
Oft lass ich das unter dem Begriff "Gruppendynamik" laufen.

Extreme Vergleiche sind einfacher zu verstehen - sie verdeutlichen in sehr übertriebener Weise, auf was man hinweisen will.
Dabei geht es nicht um "unverschämt", sondern um ausdrucksstarke Bildnisse.

Wenn ich zu jemand sage "wenn Du Dich betrunken ans Steuer setzt, kannst Du womöglich einen Laternenpfahl schrammen und der Lack ist ab",
so hat das ne andere Wirkung als wenn ich sage "dann fährst Du womöglich in ein Auto, tötest eine Mutter von 5 Kindern, der Mann sein lebenlang im Rollstuhl und womöglich sind da auch noch zwei Kinder, denen Du das Leben nimmst".

kamiko, 05. September 2018, um 19:34

btw - natürlich kann ich mit einer öffentlichen Schelte leben. Ich nehm da niemandem etwas krumm, wenn er/sie völlig anders denkt und dies dessen/deren ehrliche Meinung widerspiegelt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite