Tratsch: Folsom prison blues

spielfuehrer, 02. September 2018, um 16:30

ich find es ziemlich heiß, wenn frauen sich so zugeknöpft bieder geben, pűnktchen.

hrrrhrrrr!

Jenny35, 02. September 2018, um 16:31
Dieser Eintrag wurde entfernt.

spielfuehrer, 02. September 2018, um 16:55

.... alle so still. hab ich was falsches gesagt?

hansolo_forever, 02. September 2018, um 17:15

Also wenn wir uns schon über Geschmacklosigkeiten echauffieren müssen, dann regt euch doch bitte über die unerhörte Unverfrorenheit auf, mit der die RockAntenne-Hörerschaft bei der Abstimmung über die 20 besten Songs von AC/DC das überirdische 'Let there be Rock !' nur auf Platz ZWEI gevotet hat !!!
Angesichts dieses vor fünfzehn Minuten Minuten erlittenen Kulturschocks ist selbst mein gut bestückter fäkalsprachlicher Wortschatz an seine Grenzen gelangt, und auch in diesem fred finde ich in dieser Hinsicht keinerlei neue Inspiration mehr.

#@!$%&§/!€@@$ !!!

Ricky, 02. September 2018, um 17:49

ein wahrer saustall han… "let there be rock" natürlich die nummer eins... in meiner jugend war das die nummer eins für mich... https://www.youtube.com/watch?v=GEeKkU4R6yw

hansolo_forever, 02. September 2018, um 17:56

So I'll do - cheers !!!
For those about to rock- we salute you ! ;-))

Soolbrunzer, 02. September 2018, um 18:57
zuletzt bearbeitet am 02. September 2018, um 18:59

Ad 1) Hoofers Jugendschutzbedenken (war das echt so gemeint oder auch Satire?):
Dann müssten sich Hannes und Co. selbst sperren, weil was da an Anzüglichkeiten alleine in den Zwischenrufen möglich ist (HundsgFICKte - Ja, SCHEISSE - SCHEISSDRECK elendiglicher - etc.) fiele dann auch unter FSKX (Alter musst Du festlegen Hoofer, meine 10jährige Tochter kommt mit all' diesen Begriffen bereits sicher zurecht, aber hallo, Alter, YOLO!).

Ad 2) Fäkalsprache als Stilmittel:
Nicht bevorzugt mein Ding, aber es gibt Situationen in denen sich Scheiße nur als das bezeichnen lässt was sie ist. Was Poeten als Stilmittel billig war, ist mir zumindest auch recht.

Ad 3) Worum geht es (mir) eigentlich:
Zensur, die wieder rückgängig gemacht wurde. Beides - Zensur und deren Aufhebung - kommentarlos und nicht nachvollziehbar. In meinen Augen: willkürlich, beliebig, mit den AGB schwierig begründbar.

Ad 4) Worum geht es eigentlich nicht:
Han, welcher Song hat den Platz 1 belegt? Wenn es das transgalaktisch-universelle "Highway to hell" gewesen sein sollte - wozu die Aufregung?

Soolbrunzer, 02. September 2018, um 19:02

Und wenn die Verwaltung hier nicht gerade wieder mit der sicherlich gerechtfertigten Sperrung irgendwelcher Forumsschmierfinken beschäftigt sein sollte: Könntet ihr endlich irgendeinen Praktikanten damit beauftragen, die Funktionalität, insbesondere den Zeilenumbruch in diesem Forum zu verbessern? So als Anfang? Hm? Hundsfotzelendskouhlhebbbrunzverreggnochama! (Hoppela, sorry, des nehm ich zurück).

hansolo_forever, 02. September 2018, um 19:14

Nope, es war 'For those about...' - ned schlecht, aber
a.) ohne Bon Scott (geht scho mal garned !)
b.) ned mit Bon Scott (geht scho zweimal ned !)
c.) mit Brian Johnson (geht ÜBERHAUPT NED !)
und
d.) ned 'Let there be Rock !' - dazu muß i glaub' nix sagen...
Des is quasi wie Schafkopf spuin mit sechs Karten - irgendwie kastriert ! ^^

Stenz1969, 02. September 2018, um 19:17

Hey Sool, was meinst wie schnell des passieren tät, wenn die ZS Kollegen mal für eine Woche streiken?

spielfuehrer, 02. September 2018, um 19:24

wenn jemand gesperrt wird, dann sind mit dieser sperre auch automatisch ALLE seine beiträge für die öffentlichkeit nicht mehr sichtbar. das haben wohl die umstellungen mit sich gebracht, die den kartoffelbauern ausgebremst haben. wird der delinquent dann begnadigt, weil er winselnd zu kreuze gekrochen ist und sich unter tränen für seine vergehen bei der administration entschuldigt (ich empfehle hier sarah oder agnes, sie beide haben ein weiches herz) und besserung gelobt hat, dann sind auch dessen beiträge von einst wieder sichtbar. (am besten schreibt man, dass man sein ganzes leben ändern möchte und man während seiner unfreiwilligen abwesenheit die AGBs auswendig und natürlich auch lieben gelernt hat - sowas kommt da immer gut! )

warum jenny jedoch tatsächlich gesperrt wurde, darüber haben sich bisher weder er noch die administration ausgelassen, so dass man hier nicht unbedingt voreilig von zensur sprechen kann.

fest steht nur, dass jenny den weg nach canossa gegangen ist und dort geweint hat.

das kleine stenzal hat zwar auch geweint, hier im forum, das wiederum hat aber nix mit der begnadigung zu tun. warum der immer weint? keine ahnung, ich kann nicht alles wissen!

Jenny35, 02. September 2018, um 19:24
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Jenny35, 02. September 2018, um 19:29
Dieser Eintrag wurde entfernt.

spielfuehrer, 02. September 2018, um 19:32

... der will das so, er genießt sicherlich meine aufmerksamkeit und freut sich über die zeit, die ich auf ihn verschwende.

Stenz1969, 02. September 2018, um 19:35

Lass ihn ruhig Jenny, er steht halt grad wieder drauf und sonst bleibt ihm ja nimmer viel ... hier im Forum ^^

spielfuehrer, 02. September 2018, um 19:39

... und wenn du dir freiwillig Hannes aussuchst, dann zeigt das nur, dass du besser vorher mich gefragt hättest, denn bei ihm musstest du sicherlich mehr weinen als bei agnes und sarah (bei letzterer reicht es oft sogar, wenn man nur a bissl traurig guckt)!

better call sf!

Soolbrunzer, 02. September 2018, um 19:42

Also, wemmer scho dabei sind: WAS bitte denn für eine Grenze? Die des Geschmacks? Ist diese Grenze in den AGB definiert? Ich habs nid gfunden, also kläre man mich bitte auf? Ich mag auch nicht gesperrt werden, aber wahrscheinlich hat man mir als zahlendem Mitglied nur den "Der-kriegt-jetzt-für-ä-paar-Monate-Scheiß-Karten"-Algorithmus neigedrückt, womit des Rätsel des Stanichers, der eigentlich Stäänicher heiß' müssert auch gelöst wär (wobei, is der Mitglied)?

Ob definiert oder nicht: Lieber spielfuehrer, liebe Verwaltung, liebes Publikum, wenn jemand aufgrund seiner Ausdrucksweise gesperrt wird, was zur Folge hat, dass man seine Äußerungen im Sauspiel-öffentlichen Raum nicht mehr lesen kann, geschweige denn mit ihm Kontakt aufnehmen kann, dann spreche ich von Zensur, als Versuch durch restriktive Verfahren (Sperrung) den Informationsverkehr (Forumsbeiträge, persönliche Nachrichten) zu kontrollieren, um die Verbreitung unerwünschter Inhalte (Fäkalsprache??! Wie lächerlich!) zu unterdrücken oder zu verhindern (frei nach Wiki).

Der Kartoffelbauer - machen wir uns da nichts vor - wurde schließlich auch zensiert, nur unter dem Beifall aller. Diese Zensur war im Übrigen auch nachvollziehbar und wurde nicht auf genauso unnachvollziehbare Weise zurückgezogen. Der Canossa-Gang, den Du kolportierst, lieber spielfuehrer, ist ja nun auch reine Spekulation. Soviel zu den "feststehenden" Fakten.

spielfuehrer, 02. September 2018, um 19:43

natürlich stenzal, deine möglichkeiten hier im forum sind ja schier unbegrenzt! ^^

Jenny35, 02. September 2018, um 19:44
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Stenz1969, 02. September 2018, um 19:46
zuletzt bearbeitet am 02. September 2018, um 19:48

Nein Sool, Geschmack ist kein Sperrkriterium.

Ansonsten wär das sf schon bei der Anmeldung gescheitert ... Beweis erbracht ;-)

spielfuehrer, 02. September 2018, um 19:50
zuletzt bearbeitet am 02. September 2018, um 19:51

sool

nochmal, du gehst immer davon aus, dass er für seine deppade geschichte gesperrt wurde, das muss aber nicht zwingend der fall sein, kann auch andere gründe gehabt haben.

wenn hier aber jemand (nicht nur jenny) gesperrt wird, dann sind automatisch auch ALLE seine beiträge weg. die guten, die, die so mittel waren, die schlechten, ALLE!

Jenny35, 02. September 2018, um 19:51
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Jenny35, 02. September 2018, um 19:55
Dieser Eintrag wurde entfernt.

spielfuehrer, 02. September 2018, um 19:57

.... vielleicht haben sich die betreiber aber auch nur fremgeschämt und wollten nicht, dass außenstehende meinen könnten, auf ihrer seite gebe es nur beiträge auf dem niveau ehemaliger hilfsschüler, jenny?

Soolbrunzer, 02. September 2018, um 20:00

Der Punkt ist doch der: Latürnich ist in den AGB die Grenze des Erlaubten unter Punkt 6.3. definiert (u.a. darf man nix beleidigendes, verleumdendes, verunglimpfendes, mithin nix strafrechtlich relevantes schreiben). Wäre DIESE Grenze überschritten gewesen, wäre m.E. die Sperre gerechtfertigt. Nachdem nun die conscriptio delicti nach Aufhebung der Sperre wieder ungekürzt vorliegt - und damit durch die Verwaltung quasi "wiederveröffentlicht" wurde - kann die Grenze der AGB eben nicht überschritten sein (denn sonst dürfte es eben nicht mehr im Forum stehen).

Also: Bitteschön, welche Grenze? Wenn es um keine Grenze geht, sondern um einen "Warnschuss": Wo wäre bitte der geregelt?

zur Übersichtzum Anfang der Seite