Verbesserungsvorschläge: Pficht

kamiko, 08. April 2018, um 14:32
zuletzt bearbeitet am 08. April 2018, um 14:33

haha, willst wieder alles selber machen, "küssen" alias "klopfen" und umgekehrt ?^^
tztztz......

die Aufgabe lässt sich aber besser im Teamwork lösen; bspw. Fortuna und ich - jeder hat seine Rolle:
sie küsst, ich klopf😄

ja, oft läufts auch umgekehrt (^^ ich klopf, dann küsst sie), aber egal,
man muss sich eben gegenseitig vertrauen.

und nebenbei - wenn Fortuna küsst, meint sie's doch auch immer ernst! wenn ich denk, wie der schnalli von ihr schon regelrecht niedergeknutscht wurde...^^
mut wird von ihr eben belohnt.

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 14:37

loooooooool kami 😄

die liebe fortuna iss sogar anonymes mitglied in meiner mädels-gang 😄

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 15:05
zuletzt bearbeitet am 08. April 2018, um 15:11

Ergiebiges Thema, scheint mir :D
Ich gründe einen Verein "Anonyme Klopfer"...
PS: Erwartete Rückfallquote bei etwa 50% ?

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 15:26

meinst mich, rash? rückfallquote hier bei 100%; aber live spielen wir oft auch ohne legen (was mir die spieleinschätzung von schnallereien leider erschwert 😢
nur als anregung, an kami und rash: vielleicht gründe ich amal einen verein der "unbeACHTeten" 😄 zutritt nur für leute mit solo-ohne-acht (oder noch weniger 😄 sozusagen die schnaller-gang auf einem haufen 😄

Stenz1969, 08. April 2018, um 15:42

... Solo's dürfen dann an Vereinstischen nur mit mindestens ohne 3 angesagt werden ... und Oma's sann verboten ...
... bin dabei ^^

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 15:52

hehe 😄
stenzla, kennst den film "the double" mit richard gere (2011) ... quasi hier mit den "schnallis seven" 😄

hmm, vor unserer gemeinsamen kartelzeit wärst da ned so keck gewesen mit der obigen aussage ;-)

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 15:53

Bin a dabei :D - wenn auch vorwiegend als staunender Punktelieferant. Die Gaudi ist unermesslich!

Und dass du, Befreiter, nicht zu den AK musst, liegt auf der Hand, weil du hast die Passion ja im Griff.

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 16:00

AK? Anonyme Klopfer?

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 16:18

Yep :)

kamiko, 08. April 2018, um 16:21

schön für euch - also ich bekomm schon mal keine
"unbeACHTete-Zulassung" 😢

ohne 7 hatt ich zwar 5 Soli, 4 davon mit jeweils 5 Tr -
aber ich seh schon, muss noch hart an mir arbeiten, bis ich irgendwann die Aufnahmeprüfung dafür schaffe^^

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 16:29

Ups, meine Bewerbung wird da wohl eher abgelehnt als deine, kami, weil ohne 7, herrje, da bin ich weit weg von :( Meinst die san so streng?

kamiko, 08. April 2018, um 16:37

hmm, rash, jetzt hätt man mit "ohne Acht" wohl noch Chancen, aber schnalli denkt schon an "höhere Level":

"oder noch weniger 😄"

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 16:47

"grenzen ausloten" eben 😄

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 17:03

Subraumspalten und Ereignishorizonte! Meine strukturelle Integrität ist für Space Oddities nur bedingt geschaffen... aber ich wär dabei - lol

Stenz1969, 08. April 2018, um 17:08

lach ... Subraumspalten hätt da Schnalli auch gerne öfter, in denen dann die Mandl verschwinden können ^^

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 17:10

<- hehe ... intime geständnisse eines ober-legasthenikers 😄

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 17:23
zuletzt bearbeitet am 08. April 2018, um 17:23

Ober Control to Major Traumbefreiter:
Your circuit's dead, there's something wrong
Can you read me, Major TB?

Traumbefreiter, 08. April 2018, um 17:25

nun karteln?

Ex-Sauspieler #145815, 08. April 2018, um 17:29

Wart ja scho...

Ex-Sauspieler #145815, 11. April 2018, um 09:24
zuletzt bearbeitet am 11. April 2018, um 09:25

Glücklicher Fund bei einem nächtlichen Absacker hier auf sauspiel:
Serendipity and the art of knocking #814.905.420
Uaahhh das hat Spaß gemacht :D

Der Begriff Serendipität (englisch serendipity)
bezeichnet eine zufällige Beobachtung von etwas ursprünglich nicht Gesuchtem, das sich als neue und überraschende Entdeckung erweist. Verwandt, aber nicht identisch ist die weiter gefasste Redewendung vom glücklichen Zufall. Serendipität betont eine darüber hinausgehende Untersuchungstätigkeit, eine intelligente Schlussfolgerung oder Findigkeit.
...sagt Wikipedia und dafür gibt's sogar eine Formal ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite