Schafkopf-Strategie: Spieler spielt mit Absicht falsch ! Was haltet Ihr davon ?

SchwarzeKerze, 10. August 2017, um 18:07

Um dieses Spiel geht es #749.113.836 !

faxefaxe, 10. August 2017, um 18:27
zuletzt bearbeitet am 10. August 2017, um 18:36

Nach dem nervigen Ruf nach im zweiten hat er vielleicht keine Lust mehr gehabt. Kann man auch verstehen.
Jedenfalls ist das Spiel keinen eigenen Thread wert.

chickenwilli, 10. August 2017, um 18:28
zuletzt bearbeitet am 10. August 2017, um 18:29

Kann ich nicht sagen. Wenn man die Vorgeschichte und die Begleitumstände nicht kennt, kann man nur mit einem Spiel kein Urteil bilden.
Das Profil ist nicht auffällig. Keine bösen Gästebucheinträge. Gewinnquote legt nahe, dass das Spiel bekannt ist.
Vielleicht hat er sich geärgert. Oder er war abgelenkt.
Am Besten den Spieler selbst fragen.

MetzgersTochter, 10. August 2017, um 18:30

Inwiefern "mit Absicht falsch"? Wegen Eichel nach? Und Giergl, hat der dann im zweiten auch "mit Absicht falsch" gespielt? Sind vermutlich beide noch nicht sehr erfahren. Ich verstehe nicht so ganz, warum du da so ein Fass aufmachst.

SchwarzeKerze, 10. August 2017, um 18:42

Also erstmal hat mara net gestochen sondern blau 10 abgeworfen !
2. Hat er / sie mit unter gestochen und net mit sau
3- habe ich Ober gespielt und er /sie ist hinten und schmiert sau net .

Gunthu, 10. August 2017, um 19:04

Selber Kacke gespielt und sich dann über andere aufregen!

faxefaxe, 10. August 2017, um 19:21

3. kapiere ich ned.

faxefaxe, 10. August 2017, um 19:23
zuletzt bearbeitet am 10. August 2017, um 19:24

Ruf nach ist zwar der meistüberschätzte Move der Welt und Scheisse, aber an zwei Grassieben? Vermutlich hatte er da wiederum keine Lust mehr.

Helmut, 10. August 2017, um 21:17

Also manchmal frage ich mich schon was manche Kommentare sollen.
faxe und mt habt ihr das Spiel angesehen?
Ja? Ok dann erklärt mal bitte den gras 10, oder danach den eichel Unter statt herz Sau, versehen bis hierher? Was ist mit herz 9 statt herz Sau? Und warum schmiert man die herz Sau dem Gegner auf den Alten???

Klar hätte der Langenfelder auch besser spielen können, aber darum gehts doch nicht.

faxefaxe, 10. August 2017, um 21:37

Er wollte nicht wissen, Helmi, ob der Spieler mit Absicht falsch gespielt hat, sondern was wir davon halten.

Eine, meine, Vermutung ist, dass er sich über die Grassieben im zweiten so geärgert hat (nach seinem eigenen schlechten Ausspiel im Übrigen), dass er anschließend boykottiert hat.

Ist doch nicht so schwer. :-)

kamiko, 10. August 2017, um 21:53

pipi meint, im 3. und 4. hat Langenfeld aber schon erstklassig gespielt ! 👍

die Eichel-As bringt er später nicht heim - dazu hat er zu wenig Trümpfe.
sobald die andern stechen, hat er noch 3 Tr, die 3 Ober sehen zwar gut aus, aber bringen doch nichts. in Eichel fällt keiner mehr und Gras muss er zugeben. shell ist "verbrannt". und wenn er einsticht, muss er nen Ober setzen und der Alte geht ab.

wenn er mit Die Alte sticht - ja und dann ????
Eichel-König nachziehen ? dann spatzt sich jemand noch in Gras ab - das kann er auf gar keinen Fall wollen, denn erstens, sobald der Freund dessen, der den Alten hat, kann er einstechen und Gras erzwingen.

Aber !!!
Erstens: er hat Der BlaueDer RoteDer Runde
Zweitens: zu diesem Zeitpunkt fiel noch kein einziger Trumpf
Drittens: sein Freund sitzt HINTEN !
Viertens: ALLE wissen (zumindest sollten sie das wissen, wenn sie aufgepasst ham), dass sonst keiner mehr Eichel haben kann.

und aus dem ergibt sich, dass normalerweise der Alte fallen MUSS !!!!!
denn - keiner kann damit rechnen, dass drei Ober allein beim Spieler sitzen.

und dann hätte er die 3 höchsten.
und wenn - wie im Spiel - jemand zu geizig ist und den Alten nicht setzt, kann der Freund hinten drüber.

aber warum der nicht gestochen hat ist unerklärlich...
-------------
auf die Schell spielt pipi ebenfalls wie Langenfelder die Gras.
erstens schon mal aus Prinzip, wenn jemand nachzieht...
zweitens - er hat zu wenig Trümpfe um einzustechen und muss abwarten
drittens - die Position gibt es nicht her: das sieht man doch in dem Spiel, wie saugut das war, dass Eichel nachkam und er hinten saß.
--------------
entweder der Mitspieler hat sich total geirrt (ist mir auch schon passiert ... abgelenkt ... "ach so, der hat ja mit mir gespielt ...^^" - shit happens...)
... oder aber da hat wirklich jemand falsch gespielt. definitiv.
bei Langenfelder sehe ich keinen einzigen Fehler, nicht mal im 5. : da hätt pipi auch mit Der Runde überstochen um endlich Tr zu erzwingen - der Geduldsfaden war da überspannt.

faxefaxe, 10. August 2017, um 22:07

Aus Neugier: Du spielst im zweiten auch Grasspatz?

MetzgersTochter, 10. August 2017, um 22:46
zuletzt bearbeitet am 10. August 2017, um 22:48

@Helmut:
Das Spiel ist so voller Fehler (und damit meine ich nicht die Gras 7), dass ich gar nicht anfangen möchte zu diskutieren, wers am meisten verhonkt hat. Deshalb einen Spieler rauszugreifen und einen Thread dazu aufmachen? Verstehe ich halt nicht. Wer im Glashaus sitzt...

kamiko, 10. August 2017, um 22:51

@ faxe: ja.
ich würde sogar sagen, bei dem stand und seiner karte wäre jeder andere zug ein schwerer fehler.

(ich mach mal die Gegenprobe:)
normalerweise "Trumpf ziehen um die Asse zu schützen".
nun, das Problem hat er nicht, das in der Kombination Die AlteEichel-König seine As nicht schutzlos ausgeliefert ist. ich jedenfalls mach mir zu dem Zeitpunkt um die Die Alte noch keine Sorgen.

mit was will er Einstechen ?
A.
mit dem Herz-Sieben ? - einer ist gantiert frei und wenn der nicht trumpflos ist, kann er mit jedem stechen, sogar Herz-Zehn.

B.
mit nem Ober ?
B.1.
dann stehen die Chancen 50:50, dass der Gegner mit dem Alten übersticht.

auch wenn dann Eichel kommt und durchgeht... dann gibt's ein hartes fight ... tr hin und tr her ... aber seine Gras bleibt an ihm kleben, die wird er nicht los - sind am Ende vmtl. 21 Augen.

B.2.
und wenn er nicht überstochen wird ?
- seinen 2. ober sticht der Alte
- seinen Herz-Sieben jeder beliebige Tr
Ergebnis: dann sticht er auf Tr nur noch 1 mal.
nee, damit gewinnt er nicht

so aber hat er sich zumindest die Chance mit dem Abspatzen eröffnet, dass er mit seinem Herz-Sieben die Gras wegstechen kann und er mit etwas Glück das Spiel doch noch gewinnt.

kamiko, 11. August 2017, um 07:29
zuletzt bearbeitet am 11. August 2017, um 07:30

was das Spiel mmn. sehr gut zeigt:
4-Tr.-Spiele sind leichter mit Profis als mit Anfänger zu spielen; jeder Fehler des Freundes ist da fatal.

aber genauso, wenn jemand so nen klasse Kombination zieht wie Eichel-König und mit Die Alte treibt...
ich behaupte mal: JEDER Profi ginge als Girgl im dritten mit dem Der Alte auf die 21 Augen rein, da sicher ist, dass der letzte frei ist. die liese sich doch keiner mehr vom vierten überstechen.

und deshalb sind Profis auch als Gegner besser berechenbar.
der geniale Zug von Langenfeld funktioniert nur mit Profis, mit Anfänger kann er scheitern, wie in diesem spiel.

MetzgersTochter, 11. August 2017, um 08:00

Ähm, sprechen wir von dem genialen Zug, die Ass zu schonen, obwohl einen Stich vorher der 10er fällt, um sie danach den Wölfen zum Fraß vorzuwerfen?

Helmut, 11. August 2017, um 09:01

Das es keinen Thread gebraucht hätte um jemanden anzuschwärzen ist klar, da bin ich ganz bei dir.
Aber das es ab der Gras-Zehn und danach absichtliches falsch spielen war ist für mich auch klar.
Die einzige Erklärung die noch zählen könne wäre das sie einfach verpeilt hat zu wem sie gehört und nur noch die Karten rein geworfen hat.

Das dass Spiel insgesamt merkwürdige Verläufe hat ist mir auch klar, da sehen nur noch richtig kreative Menschen wie der kami den Sinn in den Zügen.

Soizhaferl, 11. August 2017, um 09:22

Metzgerstochter, genau der Zug, ja - er hat doch ausführlich die Genialität dahinter erläutert. Aber wenns dich tröstet, ich bin auch ein einfaches Gemüt und hätte den grandiosen Vorteil ohne kami gar nicht wahrgenommen...

faxefaxe, 11. August 2017, um 09:50

Ja, Helmut, vergessen wer mit wem ist auch oft eine Erklärung für seltsames Spiel.
Kann mir bei Störung von außen auch passieren.

kamiko, 11. August 2017, um 09:55

MT, ja den mein ich.
und wenn du genau überlegst - es sind lediglich 7 Augen, die du sparst - keine 11.
7 Augen sind weniger gewinnentscheidend als dass der Alte fällt.

und WENN Du die As so hoch bewertest, dann behaupte ich mal, wärst Du garantiert auch jemand gewesen, der auf die As den Alten setzt, stimmt's ?
(btw - ich hätt den Alten auf jeden Fall auch gesetzt)

kamiko, 11. August 2017, um 10:27

man muss auch folgendes berücksichtigen:
dass der Herz-Zehn fällt ist unwahrscheinlich.

denn, in diesem Spiel find ich die Herz-Zehn in so nem frühen Stadium bei 3 Tr Käse.
zweitens: wenn jemand auf Verdacht bei 3 Tr schmieren will, schmiert er vor dem Herz-Zehn nen anderen Nicht-Tr, wenn er kann. Vor allem dann, wenn Spieler in Eichel schon die As hatte und Gras abgespatzt.

zieht er den Der Blaue und Feind sticht mit Der Alte bekommt er in der Regel ne Tr-Schmier.

wenn aber der Alte auf die Die Alte fällt, ist es nicht nur "vielleicht", sondern sogar höchstwahrscheinlich, dass der Spieler die Tr-Schmier bekommt bei 3 Ober.

ohne das Spiel zu kennen - der Spieler hat keine Schmier - also ist es auch kalkuliert:
"ich geb dir meine Die Alte, dafür du mir den Herz-Zehn (oder Herz-Sau)"

VogelGreif, 11. August 2017, um 13:55
zuletzt bearbeitet am 11. August 2017, um 13:57

unabhängig von der Falschspielerei oder einfach verpeilt. Ich find den Zug mit Die Alte nach Stich mit Eichel-König einfach genial. (Aber auch erst nach den Erklärungen vorher fand ich den einfach nur dumm 😄 ). Wenn er den wirklich geplant war und ned danebengeklickt oder so. Aber ich hätte den im Spiel niemals so gespielt oder auch nur ansatzweise diese Überlegung gemacht. Das sind Züge die zeigen, dass auch bei guten Spielern, die die Grundlagen mühelos beherschen es im Schafkopf fast immer noch Luft nach oben gibt und eigentlich keiner das Spiel zu 100% fehlerfrei spielen kann. Ich finde das spricht für den Schafkopf an sich als gutes Spiel.

SchwarzeKerze, 11. August 2017, um 14:18

Die Sau war bewusst gespielt , da kein Eichel mehr in Spiel ist und mein Mann hinten Sitzt , in Normalfall fällt der höchste Ober und wenn nicht ist mein Partner noch hinten ! Da er aber in zweiten Zug nicht Trumpf spielt gehe ich von aus das er Trumpf Sau oder Zehn hat und die nicht Spielen will . Da er aber nochmal ruf Farbe spielt , kann ich nicht stechen weil sonst haste schon verloren mit den Karten also abwerfen und ich bin wieder hinten und kann das Spiel weiter bestimmen . Nur das er dann zweimal schmiert und zwar Gegner , damit kann ich nicht rechnen und ich kann auch nicht mit rechnen das er doch Hohen Trumpf hat , da er nicht Trumpf gezogen hat .

chickenwilli, 11. August 2017, um 16:08
zuletzt bearbeitet am 11. August 2017, um 19:23

Schon lustig was man alles in ein einziges Spiel hineininterpretieren kann. Und dabei wäre es so einfach. Man könnte den beteiligten Spieler fragen. Dann wüsste man es ganz genau.

Aber bei Kunstkritikern ist es genau so, wenn sie Kunstwerke noch lebender Künstler interpretieren. Spätestens da erfährt der Künstler was er sich bei der Erschaffung seines Werkes alles gedacht hat.

chickenwilli, 11. August 2017, um 16:14

Ich kann dummerweise nicht fragen, da mich betroffener Spieler offensichtlich gesperrt hat.

zur Übersichtzum Anfang der Seite