Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Wie kann man !

wie kann man von eine woche auf die andere 15000p verliern und solos verlieren die man im echten leben blind mit krückstock gewinnt ,und warum wird man ständig als mitglied angeworben dachte diese vorum ist kostenlos ist der server auf negativ gestellt wenn man nicht mitglied ist?????

schmarren!!!!

auch als mitglied habe ich schon 20000 an einem tag verloren, wenns ned läuft , dann läufts halt nicht!!
man spielt halt hier viel frecher weils nix kostet und drum verliert man manchmal auch viel 😉

so is es, mei höchsts war mal 37.000 minus auf 2 Wochen!. Na und! War die nächsten 2 Wochen wieder herin. Das hat nix mit Mitgliedschaft zu tun! Spiel immer wieder mal a Zeitlang ohne! Da is nix um!

und das ständige anwerben als mitglied? bekommt man doch nur, wenn man etwas nutzen will, für das man die mitgliedschaft braucht? (kein mitglied mehr am tisch mit sonderregeln/spiele anschauen) oder?

Mitgliedschaft hat schon seine Vorteile, aber ansonsten is des der "Mischmaschine" egal!

Also real spiel ich ja meist 5/15, da verlierts sichs langsamer... Aber da sin a schon mal 15€ am abend übern Tisch gewandert... Aber der Standard sieht normalerweise anders aus. Schafkopf is halt als elendig...

Real spielt man in dieser Zeit auch wesentlich weniger Spiele. Hier muss man nicht rechnen, nicht mischen und ratschen geht hier auch schneller.

0_o wer spielt denn um Fünferl?
Oder meinst Du Euro, Benker?

Bei uns heißt's immer: "Tarif egal - Hauptsache, keine Roten auf'm Tisch!"

Beim ersten Mal sagte ich: "Höh, wieso keine Zehner?" An Fünferl und kleiner dachte ich irgendwie gar nicht.

Kupfergeld geht garned !!! ^^

sehe ich auch so

Wie kann man sich überhaupt über Punkte aufregen:-)

Da sind halt oft tausende Stunden reininvestiert ^^

die 5/15 sin halt mal noch oft in meiner Gegend zu finden, oder 10/30. höhere Tarife sin eher selten bei uns. Sags ja immer, die Schwaben sin n total verschwenderisches Volk gegen uns Spessartler... ^^
Spaß bei Seite, bei uns wird n bissl aggresiver gelegt und a geschossen wie des in anderen Gegenden zu sein scheint. Dann noch das Kreuzspiel mit IMMER mitlegen und schon is 5/15 mindestens so teuer wie 10/30 anderorts. Fragt mal den Steffek, der weiß wovon ich sprech.

5/15 (pf), allerdings ohne legen, hat man mit uns als kinder gespielt.
so wurde uns beigebracht, wenn man sich an den tisch setzt oder gar blödsinn spielt, dann ist das nicht umsonst, sondern kostet geld.
nur wenn wir mal mehr als nur ein paar mark verloren hatten, wurde uns der übermäßige verlust zurückgegeben.

(glaub, es war sogar 5/20, ist schon so lang her.)

bei 5/15 spuid doch jeder ois oder ? bei 5erl für a Sauspui deafads nia an Stock gem. Mei Baba hod vor 40 Jahr scho 5 Mark 10 Mark do allerdings sind da an einem Abend Existenzen über den Tisch gewandert. Mia dean 20erl 50erl Euro oder 50erl Euro Zwickl.. wenn mo wer middoa mog einfach rian :-)

Ich hab noch mit Pfennig gespielt. Rufspiel, laufende, Schneider, schwarz jeweils 1 Pfennig. Solo 5 Pfennig. Das waren noch Preise. Gelegt wurde nicht. Aber schießen war erlaubt.
In den Stock kam auch 1 Pfennig.

mit GG93...(was auch immer - wie kommt an nur auf so ne nummer ?^^) kann man ned mithalten.
des müssen wohl die grösten bauern im dorf gwesen sein - wenn man denkt, was vor 40 jahren 5 oder gar 10 mark noch wert waren;
fufzgerl/zwickl mit legen hab ich in meinem jugendlichen wahnsinn auch gespielt, aber heut brauch ich des nimma und würd lieber mit der hexe um kupfermünzen spielen und dem ober dafür ein schönes trinkgeld geben.

wenn's mal ums geld geht, ist das spiel kein spiel mehr und einem (oder mehreren) tut's dann richtig weh. des muss ned sein, nur damit man seine befriedigung hat, denn wenn man sich des bewusst macht, hat man selbst auch keine freud mehr.

Wobei den Lohn verspielen oder versaufen hab ich noch am Rand mitbekommen. Da gabs bei uns im Dorf einen, denn hättens wohl besser die Händ abgehackt. - Ausnahmsweise wirklich meine Meinung. Und die Frau mußte die Kinder irgendwie satt kriegen.
Denke, der Einsatz sollte in einer Höhe bleiben, daß er einen auch an einem schlechten Abend nicht in Nöte bringt. Bei mir reißt wohl der Hunger und der Drust deutlich größere Löcher. ;-)

Hier gibt es schon ein, zwei, die im Chat von tausenden Euro Verlust berichten, und das recht glaubwürdig....

Ja, wenn man Zeit hat kann man hier ganz schön was bewegen. Wobei mancher kann sich n paar 1000€ Lehrgeld leisten, der darf. Ich will mir nicht mal n paar 100€ Lehrgeld leisten. Dann kauf ich mir lieber noch n paar hübsche Werkzeuge, da rollt meine Frau auch als mit den Augen. ^^

Aber wer sichs nicht leisten kann sollte sich lieber ne Bremse setzten, sonst lacht der Teufel.