Schafkopf für Freunde

Schafkopf-Forum

Tratsch: Atomkraft, wie, warum, warum nicht und andere befindlichkeiten

so, thread ist eröffnet.
also verana, leg mal los; vl. spendiert uns sf ein freibier, wenn wir wenigstens hier mal zu einem konsens finden...

edit: sry, verana, der schreibfehler in deinem nick war nicht beabsichtigt, hab wohl zuviel benny gelesen^^ aber ist jetzt korrigiert.

In atomare Waffen und Aufrüstung sollte das Geld gesteckt werden.

Grenzen sichern und wer nicht deutsch spricht muss draussen bleiben 😄

hmmm, ich dachte da ja eher an die friedliche nutzung von atomkraft á la tschernobyl.

Ich soll loslegen.
Hm.
Ich bin eine Alt-Wackersdorferin.
Und würde mich vor Atommülltransporter werfen.
Und habe eine Physikersohn in die Welt gesetzt.
Letzteres um Atomphysik erklärt zu bekommen.
Hätte ich ihn bloß zu einem Gärtner erzogen!!

klassischer fall von eindimensionalen denken
in der atomkraft liegt evtl die energieversorgung der zukunft
relativ sicher, ohne irgendwelche gefahren durch altlasten

????

ned spalten sondern zusammenbringen
wie im richtigen leben halt auch
schnackelts?
immer noch ned?
dann schauts mal richtung sonne, die machts vor

prof lesch hat erklärt wo das problem liegt. zu hohe kosten bei auflösung eines kernkraftwerkes. wohin mit dem müll. also man wird riesige gewichtsplatte unter kraftwerk bauen- versteckt dort den atom müll und das gewicht wird geflutet und abgesengt. in beiden fällen treibt das gewicht turbinen an und produziert strom. somit ist die entsorgung und nutzung kostengünstiger erreicht. übrigens eine auflösung eines kernkraftwerkes komplett würde 50 jahre dauern.

Kami - ich glaub, der sf weiß es gar nicht zu schätzen, dass du das mit dem Geschenk umgesetzt hast.
Nun denn.
Was können wir nun anders machen, um an ein Thema so ran zu gehen, dass Meinungen nebeneinanderstehen bleiben können.
Oder - was noch wichtiger ist, dass andere Meinungen nicht als blöd bewertet werden und es um mehr geht als ums Rechthaben...ich glaub, das wird nix.

doch, doch, ich lese interessiert mit.

würde mich zwar nicht vor einen mülltransporter werfen wie du, verana, aber zumindest scheinen wir mal ein thema gefunden zu haben, in dem wir wiklich einig sind.
zumindest was kernspaltung betrifft (und nicht -fusion was soja anspricht) .

prinzipiell wäre ich zwar für klassische AKW; aber erstens wären extremsten auflagen nötig und zweitens kann man nicht andere länder von AKWs abhalten, wenn wir selbst welche betreiben.
da beides nicht umsetzbar ist, bin ich nicht dafür.

mir machen akw angst. wenn es piloten gibt, die absichtlich gegen den berg fliegen dann.... will ich mir nicht vorstellen was möglich wäre

mir macht all das angst, was man nicht mehr "abstellen" kann.
bei AKW ist es in der halbwertszeit begründet;
bei genmanipulation darin, dass man ausgesetzte gene nie wieder der natur entziehen kann.

(edit:
nebenbei ist das für mich auch ein aspekt in der fl.-debatte:
die aufnahme kommt einer "adoption von kindern" gleich. man kann da nicht sagen "ei, wir haben uns übernommen und nun haben wir uns das anders überlegt - machen wir mal ne 'rückabwicklung'".

es ist eine verpflichtung für IMMER und muss daher sehr gut überlegt sein, wie viel man auch faktisch 'adoptieren' kann)

Interessanter Thread mit Potenzial.

Ich als Prakmatiker bin mit dem Thema allerdings ziemlich schnell durch.

Da man Atome weder sehen, noch riechen oder hören kann, scheinen sie mir sowohl eine harmlose, als auch effektive Lösung zur Energiegewinnung zu sein, denn alles was eben diese Kriterien erfüllt scheint ja auch umweltfreundlich zu sein.

Allerdings is mir das eh ziemlich rille, weil der Strom bei mir aus der Steckdose kommt.
Ich bin da also eigentlich im Gegensatz zu anderen völlig unabhängig davon, wie die ihre Energie gewinnen.

Da mich die Befindlichkeiten meiner Mitmenschen jedoch in höchstem Maße interessieren, hier ein Vorschlag für nen weiteren Thread:

"Befindlichkeiten von Frauen in der Regel, in der Menopause und im Bezug auf ihre Rolle beim Gendermainstreaming im Besonderen."

Unbedarften, die sich für das Thema interessieren und sich einlesen möchten empfehle ich die Lektüre des legendären Thesen-Threads.